/

Kreis Offenbach (PfD)

Kreis Offenbach

Das Ziel unserer Partnerschaft für Demokratie

Unser oberstes Ziel ist die Stärkung einer lebendigen und offenen Demokratie in unserer Region. Gemeinsam mit Ihnen setzen wir uns für ein demokratisches Miteinander, für Toleranz, Respekt und Diversität ein. Unsere Partnerschaft für Demokratie umfasst verschiedene Akteur:innen wie Vereine, Initiativen, Bildungseinrichtungen, kommunale Verwaltungen und engagierte Bürger:innen. Wir fördern die Entwicklung, Erprobung und Umsetzung von Projekten, neuen Ideen und innovativen Strategien rund um Demokratie, Prävention und Vielfalt.

Gemeinsam für eine lebendige Demokratie

Die Partnerschaft für Demokratie Kreis Offenbach unterstützt Projekte und Initiativen, die zur Stärkung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts beitragen. Wir fördern Maßnahmen, die sich mit den Themen Demokratieförderung, Extremismusprävention und Vielfaltsgestaltung beschäftigen. Durch finanzielle Unterstützung, Beratung und Vernetzung helfen wir den Projektträger:innen dabei, ihre Ideen umzusetzen und einen positiven Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. 

Die Partnerschaft für Demokratie Kreis Offenbach lädt alle Interessierten ein, sich aktiv einzubringen und gemeinsam für eine lebendige Demokratie einzustehen. Wir freuen uns über Ideen, Projektkonzepte und engagierte Menschen, die sich für unsere Ziele begeistern. 

Kontaktieren Sie uns gerne, um sich über die Voraussetzungen und Möglichkeiten des Förderprogramms beraten zu lassen. Gemeinsam gestalten wir eine starke, inklusive und demokratische Gesellschaft.

Ablauf der Projektförderung - Von der Interessensbekundung zum Verwendungsnachweis
  1. Kontaktaufnahme mit der Koordinierungs- und Fachstelle (KuF)
  2. Beratungsgespräch
  3. Interessensbekundung ausfüllen und einreichen
  4. Entscheidung über eine Förderung im Begleitausschuss (BGA) oder Jugendforum
  5. Unterschreiben des Fördervertrages
  6. Erhalt des Geldes
  7. Durchführung des Projektes
  8. Einreichung des Verwendungsnachweises

So gelingt Ihre Projektförderung

Füllen Sie die Interessensbekundung vollständig aus. Dabei ist Ihnen die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) gerne behilflich und kann Sie bei Fragen und Unsicherheiten beraten. Das fertige Formular schicken Sie per Mail an die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF). Wird eine Interessensbekundung bei uns eingereicht, prüft zunächst das Federführende Amt beim Kreis Offenbach diese. Falls es hier Fragen oder Änderungsbedarf gibt, meldet sich die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) bei Ihnen zurück. Anschließend wird von einem Gremium über die Projektförderung entschieden.

Wer entscheidet über den Antrag?

Nach Einreichung berät und entscheidet der Begleitausschuss (BGA) oder ggf. das Jugendforum über die Möglichkeit der Förderung und die finale Fördersumme. Die Interessensbekundung sollte ca. drei Wochen vor der Begleitausschuss-Sitzung bei der KuF eingehen. Alle Interessensbekundungen, die später eingehen, werden in der nächsten Sitzung oder über ein Umlaufverfahren besprochen. Sobald die Entscheidung vorliegt, melden wir uns persönlich bei Ihnen und teilen Ihnen diese mit. Bei positivem Bescheid wird zeitnah ein Fördervertrag aufgesetzt, sodass Sie schnellstmöglich Ihre Projektidee in die Tat umsetzen können. Nun können Sie auch die bewilligten Fördermittel abrufen. Das entsprechende Formular sowie die Förderrichtlinien, einige Merkblätter und die Förderlogos erhalten Sie etwa zeitgleich mit dem Fördervertrag. Einige dieser Dokumente sind auch hier zum Download verfügbar.

Termine

nächste BGA-Sitzungen
  • 23. April 2024, 17-19 Uhr
  • 11. Juli 2024, 17-19 Uhr
  • 09. Oktober 2024, 17-19 Uhr
  • 05. Dezember 2024, 17-19 Uhr

Bei kurzfristigen oder finanziell geringfügigen Projekten können Interessensbekundungen auch über ein beschleunigtes Umlaufverfahren bewilligt werden.

Verfügbare Fördermittel

AKTIONS- UND INITIATIVFONDS:
37000 €
DAVON NOCH VERFÜGBAR:
31270 €
Stand Februar 2024

Kontaktdaten der Koordinierungs- und Fachstelle (KuF)

Die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) begleitet Sie von Ihrer Projektidee über die Durchführung bis zum Projektabschluss:

Christina Wittal

christina.wittal@cc-ev.de
069 - 216 556 47
Auf die Warteliste setzen lassen!